Der Mensch!

... Sie ungeduldig sind ...

Liebe Kunden, ein ernst gemeinter Hinweis gleich zu Beginn!

In letzter Zeit haben wir immer mehr Rücksendungen nach weniger als 2 oder 3 Tagen. Wir haben kein Problem mit Rücksendungen, das ist unser Geschäft und Ihr gesetzliches Recht.

Aber! Aber! Aber! Aber! 

Es ist nicht möglich, selbst für einen gesunden Radfahrer, in so kurzer Zeit sich an Stützräder zu gewöhnen und sicher sich damit zu bewegen. Es ist ganz normal, dass man am Anfang Angst hat und die Dinger nie wieder sehen möchte. 😀

Lassen Sie sich nichts einreden von jungen gesunden Menschen, vor allem wenn diese sehr gute Radfahrer sind. Diese können auch nicht fahren. Stützräder fährt man ganz anders als ein normales Fahrrad. Und das muss man erst lernen. 

Genau deswegen haben wir einen Testmonat eingeführt und eine Fahrschule mit detaillierten Anweisungen beigelegt. Wir bitten Sie dringend um etwas Geduld. Sie müssen das Fahrradfahren neu lernen und ihrem Kopf eine Chance geben, sich daran zu gewöhnen.

Denken Sie bei allen Misserfolgen die ersten Tage daran, dass Sie wieder mobil werden möchten. Selbst Fahrradfahren hat etwas mit Mobilität zu tun, eine ganz wichtige Fähigkeit im Alter.

Nehmen Sie sich Zeit (Sie haben 45 Tage dafür).  Oder haben Sie das Auto fahren/Fahrradfahren auch an einem Tag erlernt?

Falls Sie davor zurückschrecken, den Probemonat in Anspruch zu nehmen, dann verzichten Sie lieber auf den Kauf. Es haben beide Seiten nichts davon und Sie nur Aufwand und Rücksendekosten.

Schauen Sie sich bitte auch vorher das Video an, eine über 80-jährige Dame zeigt Ihnen, wie man damit zurecht kommt.

Hier finden Sie ein  Video einer Kundin.   https://youtu.be/iukMWjBS_G0

Glauben Sie uns: wir haben hunderte zufriedene Kunden, auch Kunden weit über 90 Jahre. Sie schaffen das! 🙂

Ihr Dreirad-Shop.de

Darüber freuen wir uns sehr, immer her mit den Videos oder Erfahrungsberichten.

Wir haben immer ein kleines Prämienprogramm laufen, für Kunden Videos oder Texte. Vielleicht ein paar Fotos von ihrer ersten Ausfahrt oder ihre Räder in ihrem Wohnmobil verstaut oder auf ihrem Fahrradträger.

Machen Sie anderen Menschen Mut, damit diese auch wieder mobil werden. Für Sie springt ein Taschengeld heraus. Melden Sie sich einfach.

Prinzipiell kann jeder Stützräder fahren!

Aber sie fahren sich komplett anders, als Ihr normales Rad ohne Stützräder bisher. Ohne Stützräder lenken Sie mit dem Körper, indem Sie sich nach rechts oder links neigen. Das geht logischerweise mit Stützräder nicht mehr. Versuchen Sie aufrecht zu sitzen (als ob sie eine Marionette mit einem Strick am Kopf sind) und dann lenken Sie wie ein Busfahrer mit den Armen.

Das ist gewöhnungsbedürftig und erfordert ein bisschen Übung. Wir haben für diesen Zweck eine Fahrschule allen Paketen beiliegend mit vielen Hinweisen. Das dauert etwas, bis es im Kopf angekommen ist. Üben auf einem abgesperrten Platz hilft am Anfang sehr.

Lächeln, aber auf dem Fahrrad fahren müssen Sie selbst. Ein bisschen Geduld und selbstverständlich ein bisschen Anstrengung gehören dazu.
Aber bis jetzt hat es jeder geschafft!

Hier finden Sie ein  Video einer Kundin.   https://youtu.be/iukMWjBS_G0

Denken Sie dran: Es wartet eine große Belohnung auf Sie, Ihre neue Mobilität!

Das tut mir erst mal leid, dass Sie doch nicht mehr mobil sein können.
Auch wenn wir immer wieder Kunden haben, die nicht damit zurechtkommen, haben wir genauso hunderte glückliche mobile Kunden.

Ja, es ist schwierig mit Stützrädern zu fahren und besonders junge und gesunde Menschen, welche viel Fahrradfahren, tun sich sehr schwer damit. Man muss das Fahrradfahren komplett neu erlernen.

Das ist Kopfsache und erfordert etwas Geduld. Das lernt man nicht an einem Tag, genau deswegen liegt eine Fahrschule bei und auf unserer Webseite gibt es dafür Videos.

Ihr Sohn fährt Fahrrad mit Körpereinsatz ohne zu lenken. Er neigt sich einfach nach rechts oder links, das hat seinen Körper gelernt. Ein Fahrrad mit Stützrädern kann man so nicht fahren, es bricht immer nach der falschen Seite aus. Hier muss man exakt aufrecht sitzen (wie eine Marionette) und mit den Armen wie ein Busfahrer richtig lenken. 

Lächeln, falls ihr Sohn mir nicht glaubt, dann soll er sich mal ein Seitenwagen Motorrad (bewährte Technik seit vielen Jahrzehnten) ausleihen. Hier tritt exakt der gleiche Effekt ein.

Bitte verstehen Sie, dass wir keine kompetente Auskunft an dieser Stelle geben können. Fragen Sie Ihren Arzt nach seiner Meinung. Zeigen Sie ihm die Stützräder, vielleicht besonders auch die Videos der fahrenden Menschen.

Und wenn er nichts dagegen hat, seien Sie einfach mutig. Probieren Sie aus! Genau dafür gibt es das Widerrufsrecht mit dem zusätzlichen Test-Monat.

Außerdem können Sie am Anfang langsam fahren.

Auch hier gilt das gleiche wie bei allen Krankheiten und Beeinträchtigung. Wir sind kein Arzt!

Fragen Sie Ihren Arzt und zeigen Sie ihm die Stützräder, hören Sie auf seine Meinung.

Allerdings erfüllen die Stützräder genau diesen Zweck, sie verhindern beim Anhalten das Umfallen. Sie können sich in Ruhe draufsetzen und in Ruhe losfahren. Genauso können Sie einfach mit ihren Bremsen anhalten und wenn Sie stehen, dann in Ruhe absteigen.

Ja und Nein!

Zu Beginn stellen unsere Kunden die Räder wirklich straff auf die Straße. Da wackelt nichts und man fühlt sich sicher. Aber viele Kunden benötigen die Stützräder irgendwann nur noch zum absteigen oder aufsteigen oder zum Anhalten an der Kreuzung. Sie stellen dazu die Stück nach oben und haben damit wieder ein Fahrrad Feeling.

Stützräder fahren ist Kopfsache! Lesen Sie bitte mal die Fahrschule auf der Produktseite ganz unten.

Nein, das aktuelle Modell mit abnehmbaren Federn hat keine Hilfsmittelnummer.

Wir haben auch über viele Jahre gelernt, dass Krankenkassen trotz einer Hilfsmittelnummer keine Kosten übernehmen.

Deshalb werden wir auch keine beantragen.

Lächeln! Ja, das ist ein Problem.

Ihnen geht es jetzt wie vielen Dreiradbesitzern. Dadurch dass das Rad jetzt alleine stehen kann, kann es auch alleine wegrollen.

Hier hilft eine Feststellbremse. Mit einem kleinen Hebel kann die Bremse festgestellt werden. Sie setzen sich in Ruhe drauf und erst wenn sie bereit sind, dann lösen Sie den kleinen roten Hebel.

Das lässt sich auch mit einer Hand während der Fahrt bedienen.
Die Nachrüstung geht ganz einfach durch den Austausch der Bremshebel.

Bitte klicken Sie das Bild an, wir haben den Hebel auch im Shop.

Schwierig! Sicherlich kommt es auf die Beschaffenheit der Wald- oder Feldwege an. 

Die Stützräder sind für normale Straßen und Wege entwickelt. Auch besteht unser Klientel nicht aus Radrennfahrern, sondern aus Menschen die eher langsamer unterwegs sind.

Es ist halt schwierig, mit jetzt vier Rädern auf unebenen Wegen zu fahren. Aber wie immer macht hier die Übung den Meister. Das ist manchmal selbst mit einem normalen Fahrrad und Schlaglöchern und Randsteinen und Gullys schwierig.

Prinzipiell ja!

Die Breite ihres Fahrrades ist nach der Montage etwas mehr als 70 cm. Damit sollte es auf Radwegen und auch in engen Kellern kein Problem geben.

Natürlich muss man sich etwas an seine neue Breite gewöhnen. 😀

Aber überlegen Sie jedes Mal mit ihrem Auto, ob sie da jetzt durch passen? Das hat man schnell im Gefühl.

Selbstverständlich!

Die Stützräder sind wie ein normales Fahrrad zugelassen für circa 120 kg. Wenn sie schwerer sind, dann werden auch diese Fehler nicht sofort brechen. Aber der Fahrkomfort wird sehr leiden, denn es fühlt sich schwammig an.

Das ist ein Fall für die Verstärkung mit neuen Federn. Diese Federn müssen Sie zusätzlich erwerben. Der Einbau ist in kurzer Zeit selbst erledigt. Die alten Fehlern können wir leider nicht verrechnen.

Wenn sie beim Kauf unsicher sind, weil ihr Gewicht genau an der Grenze liegt, testen Sie bitte erst die normalen Federn. Die stärkeren Federn können Sie jederzeit nachträglich austauschen.

-------------------------

Nachtrag: 

KundenMail: "bezieht sich die Gewichtsangabe von 120 kg, ab welcher die stärkeren Federn eingesetzt werden sollten auf das Gewicht von Fahrrad plus Fahrer plus Gepäck (Gesamtgewicht), oder ist damit nur das Gewicht des Fahrers gemeint?"

Diese Frage lässt sich nicht einfach beantworten, da das alles subjektiv von ihrem Gefühl abhängt.

Der eine mag es etwas härter mit den Federn und dem anderen ist es wieder viel zu hart… Der eine mag es etwas weicher und der andere gerät in Panik, wenn die Federn sich bewegen…

Ich würde Ihnen raten, die Federn zusätzlich mitzukaufen und in ihrer Testzeit einfach mal beide Federn auszuprobieren. Das Wechseln geht relativ einfach. Danach entscheiden Sie selbst, ob sie die stärkeren Federn zurücksenden oder behalten.


 

Unser Internet Shop und Angebot.

Da sich viele Fragen unserer Kunden ähneln, gibt es ein extra Frage und Antwort Bereich auf unserer Website.

https://dreirad-shop.de/fragen

Schauen Sie doch einfach mal hier vorbei, bestimmt finden Sie sofort eine Antwort.

Ansonsten einfach selbst fragen. Danke!

Nein!

Wir sind ein reiner Onlineshop und versenden die Stützräder auf Probe und Rechnung. Sie können dann in Ruhe während der Widerrufsfrist in ihrer gewohnten Umgebung auf ihrem persönlichen Fahrrad testen.

Wir wissen, dass der Kauf über das Internet schwierig ist. Deswegen bieten wir gerne einen zusätzlichen Probemonat an.

Wir sind ein reiner Online-Versand und haben keine Werkstatt (mehr). Wir haben viele Jahre Fahrräder quer durch die ganze Republik transportiert und hier in unserer eigenen Werkstatt umgebaut. Kompliziert und teuer und viele Defekte auf dem Transport.

Auch Kundenbesuche bei uns halten wir nicht mehr für sinnvoll, denn hier haben Sie nur ein kleines Zeitfenster zum Testen auf unserer Straße. Sinnvoller ist eine lange Testzeit mit Ihrem eigenen Rad in Ihrer eigenen Umgebung.

Suchen Sie sich bitte eine Werkstatt Ihres Vertrauens in Ihrer Nähe.

Das tut uns leid, wir geben unser Bestes. Aber unser Produkt ist sehr beratungsintensiv und das verlangt viel Zeit von uns.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder eine WhatsApp. Vielleicht sogar mit einem angehängten Bild, das erleichtert immer das erkennen des Problems. Hier bekommen Sie zeitnah oft noch am selben Tag eine ausführliche Antwort.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Anklicken - Schnell und einfach uns eine Nachricht per WhatsApp senden

Nein!

Wir hatten früher einen Parcours und ein paar Räder zum Probe fahren. Das hat sich allerdings nicht bewährt! Unsere Kunden mussten quer durch die Republik fahren und hatten dann nur ein paar Stunden Zeit für eine große Entscheidung.

Wir haben deshalb unser Geschäftsmodell geändert und versenden die Stützräder mit einer großzügigen Probezeit (extra Test Monat) zu Ihnen nach Hause. Dort können Sie in Ruhe mit ihrem eigenen Fahrrad in ihrer gewohnten Umgebung viele Tage testen und üben.

 

Selbstverständlich!

Bitte melden sich einfach per E-Mail oder Fax oder Telefon. Wir benötigen Ihre Adresse und ihre Umsatzsteuer ID. Dann machen wir ihn gern ein Angebot.


 

Montage der Stützräder

Eine komplette Montageanleitung ist leider nicht möglich, dazu ist die Fahrradwelt zu groß und verschieden.

Aber auf unserer Webseite finden Sie Montage Videos und technische Zeichnungen. Auf Fotos liegen der Lieferung bei.

Wir raten Ihnen, die Stützräder von ihrem Fahrradspezialisten montieren zu lassen.

Darüber freuen wir uns sehr und der Rest der Internetgemeinde auch.

Wir haben immer ein kleines Prämienprogramm laufen, mit dem wir Montageanleitungen oder Montage Videos honorieren. Melden Sie sich einfach, es lohnt sich für beide Seiten.

Gemeinsam werden wir die Vereinbarung über das Nutzungsrecht schriftlich festhalten und die Prämie bekommen Sie auf ihr Konto.

Auch wenn Sie uns Fotos schicken, gibt es immer eine Restunsicherheit. Verbindliche Aussagen zum passen können wir leider nicht geben. Dazu ist die Fahrrad Welt zu bunt und komplex.

Aber genau dafür gibt es das Widerrufsrecht und den Probemonat!

Trotzdem schauen wir uns gern Fotos ihres Fahrrades an. Bitte fotografieren Sie die Nabe von beiden Seiten und den Gepäckträger. Einen Tipp haben wir immer auf Lager.

Wir raten Ihnen, sie von Ihrem Fahrradspezialisten montieren zu lassen. Die Montage der flexiblen Stützräder ist nicht mit dem Anbringen von Stützrädern an Kinderfahrrädern vergleichbar. Ihr Zweiradspezialist montiert die Stützräder schnell und fachgerecht.

Wir haben allerdings viele Kunden mit goldenen Händen und einer ausgerüsteten Werkstatt. Auf unserer Webseite finden Sie auch einige Montage Videos.

Ja, Sie bekommen neben den Stützrädern auch das komplette Montageset mit allen Schrauben.

Das einzige, was wir nicht mit liefern, ist die Befestigung am Sattelrohr. Hier unterscheiden sich die Räder so stark, dass wir nicht in der Lage sind alle Bedürfnisse abzudecken. Hier hilft ein Blick in die Werkzeugkiste oder ein Besuch im Baumarkt zum Kauf einer Schelle. Ganz oft befinden sich dort auch Schrauben, zum Beispiel das Rahmenschloss, welche man mit verwenden kann.

Auf diesen zwei Fotos sehen Sie den kompletten Lieferumfang inklusive aller Schrauben.

Die Montage am Rahmen Schloss ist nur eine von vielen Möglichkeiten, wenn auch eine einfache. Prinzipiell gibt es am Sattelrohr viele Möglichkeiten der Befestigung. Wenn Sie sich für das Rahmen Schloss entscheiden, nehmen Sie einfach längere Schrauben, so passt die Halterung und das Rahmen Schloss gleichzeitig.

Längere Rahmen-Schrauben finden Sie bei jedem Fahrradhändler für ein Trinkgeld.

Da unsere Kunden das Produkt meistens das erste Mal nur auf Bildern sehen, gibt es auf unserer Webseite einen Bereich mit technischen Zeichnungen.

Hier erklären sich ein paar Zusammenhänge hoffentlich für Sie einfacher.

Klicken Sie bitte die hier für 30 Zeichnungen --> .

Montagefehler!

Die Stützräder sind nicht parallel mit dem Hinterrad!

Ursachen:

  • Schräge Montage
  • Federn verbogen (extrem unwahrscheinlich)

Vertauschen Sie einfach mal links und rechts, vielleicht passen sie da besser.

So muss es aussehen! Ohne Belastung!


 

Technische Fragen

Ja, unsrer Stützräder passen an Ketten-Schaltungen. Sie benötigen einen längeren Schnellspanner für die Achse. Dieser liegt kostenfrei im Paket.

Das ist leider ein Problem, denn diesen Platz benötigen wir für die Stützräder. Es gibt nur eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen: Eine neue Nabe einbauen!

Fragen Sie Ihren Fahrradhändler gern auch nach einer gebrauchten Nabe. Auch im Netz (eBay) gibt es Anbieter, welche Ihnen preiswert eine neue Nabe einspeichen.

Am besten gleich eine Nexus 7 oder 8 Gangschaltung.

Im Normalfall nicht!

Die normalen Federn im Standardpaket sind zugelassen wie ein normales Fahrrad, circa 100 kg. Wenn Sie schwerer sind (oder ein Kind / Gepäckkorb transportieren), dann werden auch diese Federn nicht sofort brechen. Aber der Fahrkomfort wird sehr leiden, denn es fühlt sich schwammig an.

Das ist ein Fall für die Verstärkung mit neuen Federn. Diese Federn müssen Sie zusätzlich erwerben. Der Einbau ist in kurzer Zeit selbst erledigt. Die alten Federn können wir leider nicht verrechnen.

Wenn Sie beim Kauf unsicher sind, weil Ihr Gewicht genau an der Grenze liegt, testen Sie erst bitte die normalen Federn. Die Federn können Sie jederzeit nachträglich austauschen.

Bei den Taschen kommt es auf das Modell an. Gepäckträgertaschen müssten passen, etwas schwieriger wird es mit Taschen, welche an der Nabe unten befestigt werden.

Hier hilft nur ausprobieren.

Heckträger für Fahrräder sollte kein Problem sein. Die Seitenräder lassen sich ganz einfach in 5 min abnehmen.

Genau dafür sind die Schnellverschlüsse dabei. Damit werden die Federn mit den Stützrädern ausgehängt (vorher die zwei Ketten lösen). Der Bügel bleibt am Fahrrad.

Damit ist auch der Transport im Wohnwagen/Wohnmobilen kein Problem.

Die Schnellverschlüsse sind im Lieferumfang.

Am besten funktioniert eine Nexus 7/8  Gangschaltung. Dort werden einfach die zwei Befestigungsmuttern an der Achse entfernt und durch eine Achsverlängerung ersetzt.

Auch eine normale Kettenschaltung mit Schnellspanner funktioniert problemlos. Sie bekommen von uns im Paket einen neuen längeren Schnellspanner mit 200 mm, welcher ein bisschen mehr Platz für die Befestigung des Bügels hat.

Das könnte leider bei der Montage etwas enger werden, ist aber kein großes Problem.

Notfalls muss der Akku bei der Montage der Stützräder vorher entfernt werden und danach wieder angesetzt werden. Hier hilft leider nur ausprobieren und im Notfall das Widerrufsrecht zu nutzen.

Ansonsten gibt es keine Probleme mit Elektrofahrrädern. Die Breite einer Hinterradnabe ist standardisiert.

Das wird leider nicht funktionieren. Bei dem Hinterradmotor wird die Stromzufuhr durch die Achse geleitet. Genau diesen Platz benötigen wir zum befestigen. Hier hilft wirklich leider nur ein neues Fahrrad.

Wenn Sie das machen, nehmen Sie die Stützräder mit zum Fahrradkauf. Dort kann ein Händler gleich sehen, ob die zwei Dinge miteinander passen.

Zu achten sind dabei auf die Schaltung (Nexus 7/8 oder Kettenschaltung mit Schnellspanner) und der Akku nicht direkt auf dem Gepäckträger.

Den Bügel kann man auch schnell ohne anschrauben dran halten, um zu sehen, ob es passt.

Die kleinen Räder für ein 20er Rad haben 12 Zoll, für die größeren (24-26 Zoll) haben 16 Zoll Räder.

Die Räder haben einen Schlauch und ein Ventil zum aufpumpen.

Die Stützräder unterscheiden sich in ihrer Größe. Sie müssen genau das passende Exemplar für ihr Fahrrad bestellen, entweder ein 20 Zoll oder ein 26 Zoll oder ein 28 Zoll Fahrrad.

Falls Sie die Größe ihres Rates nicht genau wissen, schreiben Sie sich einfach alle Zahlen von ihrem Reifen ab und schauen Sie hier unter diesem Link.

Hier könnte es etwas eng für den Bügel werden. In diesem Fall würden wir einen größeren Bügel senden.

Bitte messen Sie den Abstand von Mitte Achse bis Oberkante Schutzblech und senden Sie uns diesen vorher.

Für 20 Zoll Fahrräder bekommen Sie 12 Zoll Stützräder.

Für 24 Zoll/26 Zoll/28 zoll bekommen Sie 16 Zoll Stützräder.

Es sind Schlauchreifen mit einem handelsüblichen Ventil und Fahrradschlauch.

Auch wenn es sicherlich manchmal passt, bereitet ein Heckmotor immer Probleme.

Zwei Hauptprobleme:

  1. Die meisten Achsen von Heckmotoren haben 12 mm Durchmesser, wir benötigen 10 mm.
  2. Fast alle Heckmotoren führen durch die Achsen das Kabel für den Antrieb. Leider benötigen wir genau diesen Platz zur Befestigung, das kann nicht funktionieren mit Kabel.

 


 

Versand von Stützrädern

Selbstverständlich, sogar ohne Umsatzsteuer.

Beachten Sie aber bitte, dass sie dann noch Zollgebühren und ihre Umsatzsteuer abführen müssen.

Die Laufzeit der Pakete liegt leider bei über einer Woche. Sie können mit einem Tracking-Link das Paket aber verfolgen.

Wir sind ein reiner Online-Versand und haben keine Werkstatt (mehr). Wir haben viele Jahre Fahrräder quer durch die ganze Republik transportiert und hier in unserer eigenen Werkstatt umgebaut. Kompliziert und teuer und viele Defekte auf dem Transport.

Auch Kundenbesuche bei uns halten wir nicht mehr für sinnvoll, denn hier haben Sie nur ein kleines Zeitfenster zum Testen auf unserer Straße. Sinnvoller ist eine lange Testzeit mit Ihrem eigenen Rad in Ihrer eigenen Umgebung.

Suchen Sie sich bitte eine Werkstatt Ihres Vertrauens in Ihrer Nähe.

Prinzipiell haben wir die Stützräder alle auf Lager. Das bedeutet, dass der Versand zeitnah erfolgt.

Sie bekommen von uns eine Trackingnummer automatisch auf ihre E-Mail-Adresse zugesandt. Hier können Sie das Paket jederzeit verfolgen.

Beachten Sie allerdings, dass am Anfang die Trackingnummer noch nicht gefunden wird. Das bedeutet, dass wir zwar den Paketschein schon erstellt und ausgedruckt haben, aber das Paket noch nicht bei der Post eingeliefert haben.

Wir versenden ausschließlich mit DHL.

Nein!

Wir sind ein reiner Onlineshop und versenden die Stützräder auf Probe und Rechnung. Sie können dann in Ruhe während der Widerrufsfrist in ihrer gewohnten Umgebung auf ihrem persönlichen Fahrrad testen.

Wir wissen, dass der Kauf über das Internet schwierig ist. Deswegen bieten wir gerne einen zusätzlichen Probemonat an.


 

Bezahlung

Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • Einmal Kauf von Neuware zu einem festen Preis lt. Shop.
  • Monatliche Miete mit Mindestmietdauer und Rückgabe nach Ende der Miete.
  • Einmal Kauf von gebrauchter Ware.
    Das können Kunden Rückläufer (Widerrufsrecht) mit minimalen Gebrauchsspuren sein oder Ware aus der Vermietung mit stärkeren Gebrauchsspuren.

    Sämtliche gebrauchte Ware ist technisch einwandfrei in Ordnung. Stark verschlissenen Teile werden ersetzt durch neue Ware.

    Selbstverständlich gibt es hier einen Preisnachlass laut Shop.

    Gebrauchte Ware ist nicht immer im Shop vorhanden.

Ja!

Da wir aber keine Bank sind, haben wir uns einen Partner ins Boot geholt. Wählen Sie als Zahlweise bitte Klarna, dort können Sie alle Einstellungen nach ihren Wünschen wählen.

Klarna ist ein Zahlungsanbieter, sowie PayPal.

Die Funktionsweise ist einfach. Während der Bezahlung auf Rechnung in unserem Shop werden Sie automatisch dort registriert. Klarna kontaktiert Sie per Mail oder schriftlich per Brief. Sie bekommen eine Zahlungsfrist, welche noch mal schriftlich auf unserer Rechnung hinterlegt ist. Damit können Sie in Ruhe die Stützräder testen und erst bei Gefallen bezahlen.

Beachten Sie bitte, dass sie nicht unser Konto sondern das Konto von Klarna benutzen.

Klarna ist für Sie als Kunde kostenfrei. Die Gebühren tragen wir als Händler.

Diese Entscheidung können wir Ihnen nicht abnehmen, aber vielleicht ein paar Denkanstöße.

Die Miete lohnt sich für Menschen, welche eine kurzfristige Beeinträchtigung (Operation, Reha…) haben, mit der Gewissheit, dass nächstes Jahr alles wieder besser ist. Die Miete lohnt sich, wenn man die große Ausgabe für den kompletten Kauf scheut und lieber einen überschaubaren kleinen Betrag jeden Monat hat. Die Miete ist auch für Menschen, welche vielleicht nicht mehr so lange Fahrrad fahren.

Selbstverständlich ist auf die Dauer Einmalkauf lukrativer. Wenn Sie also noch ein langes Fahrradleben trotz ihrer Beeinträchtigung vor sich haben, dann wählen Sie diese Option.

Ein Wechsel zwischen beiden Optionen oder später ein Kauf ist nicht möglich.  Sie können aber die Stützräder beliebig lange mieten. Es gibt nur eine Mindestmietdauer von einem Jahr.

Die Regeln in Kurzform:

  • 49,99 Euro pro Monat per Paypal von Ihrem Konto oder Kreditkarte.
  • Mindestmietdauer 12 Monate, danach Kündigungsfrist jederzeit zum Monatsende.
  • Beliebig lange Laufzeit nach Ihren Wünschen.
  • Einfach demontieren und zurücksenden.
  • Keine Restzahlung bei normaler Abnutzung!

Die genauen Konditionen finden Sie auf der Mietseite:

Sie bekommen von uns einen Mietvertrag, in dem Sie alles relevante vor Ihrer Unterschrift noch mal überprüfen können. Den senden Sie uns bitte zurück.

Technisch läuft der Einzug der monatlichen Miete über PayPal. Sie benötigen entweder einen PayPal Account oder es reicht auch eine Kreditkarte.

Sie haben in Deutschland ist das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Das ist für unsere Zwecke zu kurz, wenn man bedenkt, dass Sie die Stützräder erst montieren müssen und dann das Fahrradfahren neu erlernen müssen.

Aus diesem Grunde bieten wir automatisch für jeden Kunden einen zusätzlichen Probemonat an. Für diesen Zweck liegt ihrem Paket eine zweite Rechnung über diesen Test Monat bei. Diese Rechnung muss nicht vorher beglichen werden!

Und jetzt haben sie drei Optionen:

  1. Die Stützräder erfüllen ihren Zweck und Sie sind zufrieden. Damit gilt nur die Kauf-Rechnung.
    Die Rechnung über den Test Monat können Sie ignorieren und wird von uns storniert.

  2. Sie merken schon beim Anbauen oder den ersten Fahrversuchen, dass es nichts wird und senden die Stützräder innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist zurück.
    Damit werden beide Rechnungen ungültig und storniert. Bereits gezahltes Geld gibt es selbstverständlich zurück.

  3. Sie testen ausgiebig innerhalb der sechs Wochen und kommen leider nicht damit zurecht.
    Sie senden die Stützräder zurück, damit wird nur die Rechnung über den Test Monat aktiv. Bereits gezahltes Geld wird verrechnet und zurückgezahlt.

Prinzipiell können Sie jedes Versand Unternehmen beauftragen (DHL/Hermes/DPD/…). Beachten Sie bitte, dass laut unserer AGB und Widerrufsbelehrung Sie die Kosten der Rücksendung der Ware eintragen.

Freiwillig: Wir freuen uns immer über eine Paketnummer, da können wir das Paket im Internet verfolgen.

Ja, wir haben sehr oft Kundenrückläufer, welche wir verbilligt abgeben. Sie finden diese Angebote oben im Menü unter Sonderangebote.

Diese Stützräder waren schon einmal montiert und sind Rückläufer aus unserem Probefahrt-Angebot. Sie sind technisch einwandfrei und haben keine Schäden.

Es gilt das volle Widerrufsrecht und die Gewährleistung.

Sie sind deswegen preiswerter, weil man leichte Kratzer und Montagespuren an Schrauben und Bügeln erkennt. Auch die Räder sind schon einmal ein paar 100 m gefahren.

Selbstverständlich!

Bitte melden sich einfach per E-Mail oder Fax oder Telefon. Wir benötigen Ihre Adresse und ihre Umsatzsteuer ID. Dann machen wir ihn gern ein Angebot.

Leider sagen unsere Erfahrungen der vielen Jahre:  NEIN!

Da ist aber immer mal einen Kunden mit viel Glück gibt, empfehlen wir trotzdem immer ein Gespräch mit der Krankenkasse. Dazu können Sie gern ein schriftliches Angebot anfordern. 

Diese abnehmbaren Stützräder besitzen keine Hilfsmittelnummer.